Kalender Ver- und Entsorgung Hessen alle anzeigen

Datum wählen

So erreichen Sie uns

Kon­takt
An­sprech­part­ner

Kon­tak­te und Er­reich­bar­kei­ten im Lan­des­fach­be­reich Ver- und Ent­sor­gung Hes­sen

Tarifverhandlungen der AVE - Gruppe Hessen

Liebe Kolleg(inn)en,

am Ende der 2. Verhandlungsrunde der AVE – Gruppe Hessen konnte am Abend des 13. Februar 2017 in Kassel eine Einigung erzielt werden.

Tarifeinigung in 2. Verhandlungsrunde

Siehe Infoblatt Energiewirtschaft vom 13.02.2017

Tarifverhandlungen der AVE - Gruppe Hessen

Liebe Kolleg(inn)en, 

ihr habt für Millionen-Überschüsse gesorgt und mit eurem tagtäglichen Engagement, eurer enormen Flexibilität - bei gleichzeitig komplexer werdenden Aufgaben, steigenden Arbeitsbelas- tungen und der Verdichtung der Prozesse - zu einer sehr guten wirtschaftlichen Situation der Unternehmen beigetragen!  Und das wollen die Arbeitgeber jetzt „honorieren“ mit:

Siehe Infoblatt Energiewirtschaft vom 23.01.2017

Sozialwahlen 2017

Viola und Pauls gebrochenes Bein

der neue Film aus der Viola-Serie von ver.di ist da. Der dritte Viola-Film setzt die Reihe der Info-Cartoons fort, mit denen ver.di die Spielregeln der Sozialwahlen und die Funktionsweise der Selbstverwaltung erklärt.

Link zum Cartoon-Clip: Viola und Pauls gebrochenes Bein

Sozialwahlen 2017

Infos zum Cartoon-Clip "Violas Werbeblock für die Selbstverwalter" 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Was sind Sozialwahlen? Und warum bekommen manche Wähler_innen bei den Sozialwahlen zwei Wahlbriefe?

Violas Nachbarin Gerlinde findet zwei Briefumschläge für die Sozialwahlen in ihrem Briefkasten, die fast identisch aussehen, Nachbar Paul hingegen bekommt gar keinen Brief für die Sozialwahlen. Hat der Postbote etwas falsch gemacht oder hat Paul vergessen, seine Beiträge zur Rentenversicherung zu bezahlen? Viola klärt bei einer Tasse Kaffee alle Fragen auf! 

Der Cartoon eignet sich für Betriebsversammlungen und andere Veranstaltungen, bei denen ihr über die Sozialwahlen und die Selbstverwaltung informieren wollt. Ohne die Mitwirkung der Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen in der Sozialversicherung, das wird deutlich, wären die Ansprüche der Versicherten dort schlechter durchzusetzen. „Selbstverwaltung ist Selbstgestaltung“. Und so soll es bleiben.“

Link zum Cartoon-Clip „Violas Werbeblock für Selbstverwalter

Sozialwahlen 2017

Infos zu den Sozialwahlen 2017 und zum Video "Tag der Selbstverwaltung 2016": 

Die Sozialwahlen 2017 werfen ihre Schatten voraus. Neu besetzt werden die Vorstände und Vertreterversammlungen der Allgemeinen Ortskrankenkassen, der Ersatzkassen, der Rentenversicherung und der Berufsgenossenschaften/Unfallversicherungen; es geht auch um zahlreiche (Widerspruchs-)Ausschüsse und viele Versichertenberater/älteste. Wir freuen uns, dass auf allen Ebenen der ver.di viele Kolleginnen und Kollegen ihre Bereitschaft erklärt haben, als Selbstverwalter und Selbstverwalterinnen für ihre Gewerkschaft zu kandidieren. Sie wissen, wie wichtig die Vertretung der Versicherteninteressen in den Sozialversicherungen ist – eine originäre Gewerkschaftsaufgabe seit über 100 Jahren. Seit den letzten Sozialwahlen macht ver.di in jedem Jahr am Tag der Selbstverwaltung öffentlich sichtbar, um was es in der Selbstverwaltung geht. In diesem Jahr war Klaus Wiesehügel dabei, der stellvertretende Bundesbeauftragte für die Sozialwahlen. Er wirbt in unserem Video für eine starke Wahlbeteiligung bei den Sozialwahlen. Außerdem zeigt das Video über den Tag der Selbstverwaltung 2016 Frank Bsirske, Yasmin Fahimi, Eva Welskop-Deffaa, Manfred Wirsch und viele andere starke Multiplikatoren für eine starke ver.di in den Sozialwahlen 2017. Der Film macht Lust auf mehr.

Link zum Film „Tag der Selbstverwaltung 2016

Selbstverwaltung

Infos zum Cartoon-Film „Selbstverwaltung – eine Erfolgsgeschichte“ (oder: „Viola – die Versichertenälteste“)

„Selbst-Verwaltung? Ein staubtrockener Begriff!“ – Das hören wir immer wieder, wenn wir mit unseren ver.di-Kollegen und -Kolleginnen über die Selbstverwaltung in den Sozialversicherungen sprechen.

Hinter diesem „staubtrockenen Begriff“ verbirgt sich allerdings eine sehr lebendige Wirklichkeit: Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände, Vertreterinnen der Versicherten und der Arbeitgeber entscheiden gemeinsam in den Vorständen und Vertreterversammlungen der Sozialversicherungen über die wichtigen Grundsatzfragen der Sozialverwaltung. Es geht um den Haushalt der Rentenversicherung, um die Besetzung von Führungspostionen bei allen Sozialversicherungsträgern, um die Gestaltung der Leistungen der Krankenversicherungen und der Unfallversicherungen, um die Rehakliniken der DRV...  
ver.di hat einen Cartoon-Film erstellt, der anschaulich erklärt, was in der Selbstverwaltung tatsächlich passiert und warum sie so wichtig ist. 
Hauptperson des Films ist Viola, die ver.di-Versichertenälteste. Sie erzählt, was es bewirkt, dass engagierte ver.di-Kollegen und Kolleginnen als Versichertenberaterinnen, als Mitglieder in Widerspruchsausschüssen und in den anderen Gremien der Sozialversicherungen die Interessen der Versicherten vertreten. 

Der kurze Film eignet sich sehr gut als Erstinformation in Betriebsversammlungen oder bei ver.di-Veranstaltungen, bei denen wir jetzt die Kollegen und Kolleginnen auf die Bedeutung der Selbstverwaltung hinweisen wollen. Damit im nächsten Jahr – wenn die Gremien der Selbstverwaltung in den Sozialwahlen neu besetzt werden – niemand mehr denkt: Staubtrocken, diese Selbstverwaltung.

Auf der Homepage des Ressorts Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (https://arbeitsmarkt-und-sozialpolitik.verdi.de) finden sich auch jeden Monat neu Interviews mit aktiven ver.di-Selbstverwalterinnen und -Selbstverwalter, die aus ihrer Arbeit erzählen.

Wir wollen, dass möglichst viele ver.di-Kollegen und -Kolleginnen wissen, wie wichtig die Arbeit unserer Selbstverwalter_innen ist.  

Link zum Video „Selbstverwaltung – eine Erfolgsgeschichte“: https://arbeitsmarkt-und-sozialpolitik.verdi.de/selbstverwaltung

 

ver.di Kampagnen